mah_lies und ihre Art Frau zu Sein

mah_lies und ihre Art Frau zu Sein

Wie kann ich Bildung greifbarer, neugieriger, interessanter und erforschender gestalten? Das Ganze möglichst so dass Herz und Verstand dabei Hand in Hand gehen?

Diese und noch viele weiteren Fragen "bilden" die Grundlage einer Freundschaft mit Marlies.

Die ersten Begegnungen mit Marlies waren neugierig machende AugenBlicke.

Es folgten viele. Quasi fast täglich. Wir begegneten uns auf dem SchulParkPlatz - immer und immer wieder. Und das "neugierig"machende AnNähern begann. Schritt für Schritt. Und mündete in der ZusammenArbeit im ElternVerein an der Schule unserer Kinder. Marlies`Tatkraft und geerdete, pragmatische HerangehensWeisen haben mich mehr und mehr angelockt. Ja auch begeistert. Eine Frau mit dem Herz am rechten Fleck und einem wachen und kritischen Geist: Frau was brauchst du Me(e)hr.

Es folgten GeDANKenAustauschGespräche, Treffen und Schulaktionen. Und eine (für mich) bleibende Verbindung. Eine, wenn du so magst: moderne Freundschaft. Wenngleich auch hunderter von Kilometern "scheinbar" zwischen uns liegen. Gibt es doch keine Trennung. Denn Dank der VirtuEllen Welt können die FreundschaftsBande jederzeit l(i)ebendig gelebt und frisch gehalten werden.

Marlies´pragmatische, ehrlich und offene SichtWeisen zum LuminaryProjekt kannst du nun Tee oder Kaffeeschlürfend in Ruhe geniessen: (um dann wieder das Leben am Schopfe zu packen):-)

 

WAS BEDEUTET FÜR DICH ME(E)HR / MEE(H)R?

Bei MEHR fällt mir zurzeit sehr viel ein:

Mich beschäftigt der „Zustand“ unserer heutigen Gesellschaft. Dieser macht mich teilweise traurig und nachdenklich. Ich wünsche mir MEHR: WEITBLICK und OFFENHEIT – im Sinne von mehr über den eigen Tellerrand blicken und weg von dieser kleinkarierten Engstirnigkeit;

FREUNDLICHKEIT, RESPEKT, WERTSCHÄTZUNG – behandle deinen Nächsten stets so, wie du selbst gerne behandelt wirst; SELBSTLOSIGKEIT sowie ein gesundes SELBSTBEWUSSTSEIN – im Gegensatz zu narzisstischer Selbstdarstellung, Einsatz der Ellbogen-Technik für: mich, mich, mich!!!

MEHR SELBSTREFLEXION und ACHTSAMKEIT; DANKBARKEIT und DEMUT vor dem Leben und der Natur; DISZIPLIN – ich weiß ein fast verpönter Begriff in unserer Zeit (außer im Sport, da hat er noch seine Berechtigung und ist geradezu „modern“);

Und natürlich einer meiner Lieblingsbegriffe: BILDUNG – mehr an „wirklicher“ Bildung mit Erforschen, Weiterbilden, Neugier und Interesse wecken, hinterfragen und sich entwickeln und natürlich die Herzensbildung – eine sehr wichtige Bildung in dieser Zeit!

UND das MEER istmeine Passion – meine Zukunftsvision – mein Lebenselixier

 

WAS IST EINE FRAU FÜR DICH? (WELCHES BILD ENTSTEHT BEI DIR?)

Mein Bild einer Frau ist eine starke, liebevolle, intuitive, PERSÖNLICHKEIT die die Welt verändern kann!


WAS HEISST ES FÜR DICH: (ZU) SEIN?

SEIN ist für mich ein Gefühl von einem eingebettet sein im großen Ganzen, voll Frieden und Harmonie, diese kleinen Glücksmomente erfahre ich meist am Meer 


WAS IST LEBEN FÜR DICH? WAS L(I)EBE(N)?

LEBEN – in Bewegung sein, Weiterentwicklung, Erfahrung, Begegnung, Liebe… Ein unbewusst gelebtes Leben, ist nicht wert gelebt zu werden. Sokrates                                                            

 LIEBE/LIEBEN – das stärkste und größte Gefühl und das höchste Ideal…mit dem Herzen sehen

 

WELCHER TANZ BIST DU? JETZT GERADE IN DEINEM L(I)EBEN?

Eher ein sportlich/rhythmischer Tanz ohne komplizierte Choreografie

 

WELCHE WORTE – IN FORM VON BUCH – FILM…HABEN DICH SEELENTIEF BERÜHRT?

Zwei kürzlich gelesene Bücher fallen mir sofort ein: „Das Buch vom Süden“ von Andrè Heller und „Die Erfindung des Lebens“ von Hanns-Josef Ortheil…und wenn ich nachdenke fallen mir noch viele mehr ein…;-)


WELCHE FARBE BIST DU?

Türkis

 

WAS IST DEINE MISSION? DEINE BOTSCHAFT? DEIN IMPULS ALS FRAU FÜR FRAU?

Meine Mission war lange Zeit für Bildung unserer Kinder zu „kämpfen“. Kindgerechte Schulen und Kindergärten in denen Kinder gefördert und gefordert werden. Neugier geweckt wird, geforscht wird und Kinder ebenso lernen, dass es im Leben nicht immer einfach ist, dass man sich manchmal überwinden muss, anstrengen muss, zurücknehmen muss, sich in eine Gesellschaft eingliedern muss/darf um als wichtiger Teil dieser wahrgenommen zu werden. Bildungseinrichtungen in denen Wissensvermittlung ernst genommen wird. Schulen in denen individuell gelehrt wird. Ein Ort an dem Begabungen erkannt und gefördert werden usw… Für diese Mission habe ich gebrannt und wäre fast verbrannt. Das „Kämpfen“ hat mich ausgelaugt. Dennoch spüre ich bei diesem Thema noch immer ein Feuer in mir…

Meine Botschaft ist: HÖRT eure Kinder, ERKENNT sie und UNTERSTÜTZT sie! Damit sie in dieser Welt Wurzeln haben, die sie ein ganzes Leben erden!

Mein Impuls als Frau für Frau: seid euch treu, seid ehrlich zueinander und unterstützt euch mit euren Erfahrungen, findet und kreiert euch selbst, degradiert euch nicht als Abklatsch von vorgegebenen Modediktaten,  in denen alle Frauen sich gleichen und als dumme Modepüppchen hingestellt werden, als hätte es Emanzipation nie gegeben!

 

WER BIST DU?

…wenn ich das nur wüsste…

 

So geht die tatkräftige HerzensBildung geht weiter:

D A N K E dir liebe Marlies für all deine bewegenden Einsichten. Mögest DU noch viele weitere Frauen inspirieren, ihre Kinder dabei zu erkennen, wer sie sind. Unabhängig davon wer oder was Frau ist! Und ohne Schreiben geht bei Marlies einfach NICHTS. So schreibt Marlies nun auch für muggelig.com

Haben dich Marlies SichtWeisen neugierig gemacht? Du möchtest Me(e)hr von Ihr erfahren?

Dann hast du hier die Möglichkeit mit Marlies in Kontakt zu kommen, einfach so: Mah-Lies

 

 

PhotoCredit: Marija Kanizaj

Karin Engelhardt und ihre kreative ART Frau zu Sein!

Karin Engelhardt und ihre kreative ART Frau zu Sein!

Nives Gobo und Ihre ART Frau zu Sein

Nives Gobo und Ihre ART Frau zu Sein