Die Bedeutung von Talenten - aus kosmischer Sicht

Die Bedeutung von Talenten - aus kosmischer Sicht

Weißt du denn was es bedeutet bzw. kennst du "dessen" Ursprung?

Das Talent ist unter anderem und das finde ich so richtig genial, eine altgriechische Gewichts- und  Münzeinheit. Also eine Rechnungseinheit, die in die Waagschale geworfen wurde, um einen Wert zu ermitteln. Deinen Wert?

Achtung jetzt reitet meine Philosophin mit mir davon: Denn, Du bist viel mehr als nur deine Talente!

Wohl wahr.

Deine Talente können dir helfen, hier auf diesem irdischen Boden deine Rechnungen zu bezahlen. Allein dafür lohnt sich schon ein genauer Blick in deine Sterne.

Doch was viel wichtiger ist:

Es befriedigt einfach, das zu TUN was von Innen heraus getan werden will. Weil es Spass macht, dich ruft, aus dir natürlich heraus will.

Denn wenn all die Grundbedürfnisse gedeckt sind, wird es doch höchste Zeit das zu tun, wofür Mann und Frau hier auf diesem Planeten gelandet ist.

Häuser zu bauen, in die Tasten zu hauen, Worte so aneinanderreihen, dass sie einem einen Gänsehautanzug verpassen, wohlklingende Töne in die Welt hinausposaunen, mit große Kinderaugen staunen... Sprich das TUN, wofür er und auch sie gekommen ist, es um zusetzten und zu verwirklichen.

Oder wie es Maslow schon sagte:

Was ein Mensch sein kann, muss er sein!

Deine Talente, sind nicht nur deine “übernatürlichen” Begabungen, die dich zu einem Superstar machen.

Deine Talente sind das, was dich lebendig werden lässt. 

Denn Madonna kam genau wie du, als kleiner Schreihals auf die Welt. Ihr erster Song im Kreißsaal, oder wo auch immer sie das Licht der Welt erblickte, war sicherlich kein Nummer Eins Hit. Also ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, du?

Woran ich mich allerdings erinnere ist, dass diese Frau all ihre ganze Power dafür einsetzt(e), das zu Tun, was getan werden „muss“, um da zu sein, wo sie heute ist!

Das „Können - Wollen“ alleine bringt uns allerdings nur bedingt voran.  Der Faktor, der dich wieder strahlen lässt wie damals Thomas A. Edison, als seine Glühbirne das Licht der Welt entdeckte heisst: Machen!

Ja, ja ist ja gut, hör ich dich rufen! Ich würd ja gern, doch hab ich keinen blassen Schimmer, was so alles in mir steckt. Und komm jetzt bloß mit der Frage daher, was ich in meiner Kindheit gerne gemacht habe! Denn auf Kaugummi Weitspucken hab ich heute keine Lust mehr.

Okeoke, ich bin ganz Ohr und versteh dich in der Tat all zu gut!

Denn um diese Fragen, was kann ich eigentlich, was will ich damit machen und wer braucht das denn und vor allem WANN?! Hab ich mich lange, also wirklich lange (auch) um mich selbst gedreht. Manchmal dacht´ ich ja schon, ich hab nen Drehwurm.

Doch hei, das Eine hat das Andere ergeben. In einem intensiven Prozess. Nix über Nacht - der ist immer während. Wachsend (um dich) kreisend.

Genau so ist das im Leben - wie Sonne, Mond und "Sterne", drehen wir uns auch hier und da im Kreis. Doch jeder Zyklus bringt etwas mit sich, um daran zu wachsen und etwas daraus zu machen. Das ist doch wahrlich eine Kunst.

Mein „Job“ist es dich dabei zu unterstützen, mit dem was in dir steckt, in deinem Rhythmus dich und dein Leben “voran” zu bringen. Deine Spur eventuell hier und da zu korrigieren oder dir einfach den Mut zu sprechen, es ENDLICH zu tun, denn “die Sterne” stehen gut:-)

Ich will, dass du mit Haut und Haar bei all deinem Tun und Lassen spürst. Von dir und deinem Leben überzeugt bist und deinen Rhythmus ehrst.

Also lass mich deine strahlende Begleiterscheinung sein, die hier und da etwas Licht ins Ergraute Dasein bringt!

In der Planen mit dem Mond - Library findest du Impulse wie du deinen stimmigsten Zeitraum findest, in dem du dich mit dir und deinen Talenten / Geld und Werten wieder verbinden kannst. Sie sogar mit neuen Leben füllst.

Die Planen mit dem Mond - Library ist ein Passwort geschützter Raum. Das Passwort bekommst du, wenn du dir die “Drei einfachen Schritten zu deinem persönlichen Überblick deiner Jahres - und Lebensplanung” runtergelassen hast: HIER

Über deinen Seelenpfad

Über deinen Seelenpfad

Merkur im Widder - wie fühlt sich das an?

Merkur im Widder - wie fühlt sich das an?