Alles hat ein Ende!

Alles hat ein Ende!

Und was findet bei dir ein Ende?

Ein kleiner und feiner Monatsausklang. Ein "letzter" Neumond in diesem astrologischen Jahreskreis.

Ein Monat gewidmet dem Kollektiven Unbewusst - Sein. Whohooo.  

  • Was hat sich in denn bei dir in den letzten 11 Neumonden alles bewusst und unbewusst "angesammelt"?
  • Was will ein Ende finden?
  • Was darf ein Ende haben? Was hat sich wieder eingeschlichen, obwohl du "eigentlich dachtest": Damit bin ich durch?
  • Was kam überraschend und evtl. erfolgreich daher?

Bewusst und oder Unbewusst - vorbei ist vorbei -  so und so. Nanaaa, natürlich mach ich nicht gleich auf "Dramaqueen", doch das kosmische JahresReigen des Sonnenjahres gibt sich mit diesem "gehaltvollen" NeumondSpektakel dem Ende hin.

Mit Pauken und Trompeten, so zu sagen wird der Winter "verjagt". Dieser bäumt sich hier und da nochmals kraft voll auf. Doch die hitzigen NeumondTage vom 16. - 18.03.2018 haben es in sich. Zu den vier Planeten (Sonne / Mond / Jupiter / Neptun = Egowelt / Gefühlshaushalt / Expansion / Spiritualität und Mystik ) in den tiefsinnigen Wassern, gesellen sich vier feurige Gesellen dazu. Dein Art zu denken ist erhitzt , denn Merkur treibt sich im Widder rum. Dein Sinn für Schönheit und dein "Drive", Dinge anzupacken, bekommen auch Feuer unterm Hintern und wollen mehr als nur den Status Quo erhalten. Zssss. Sprich Venus und Mars werden von dem wilden Widder und reiselustigen Schützen angestupst. Und deine ureigene Genialität - deine kreativen Sofort - Einfälle - werden (noch) angeheizt von "widderlichen" Spontanitäten. (kurzer Gedankenausflug: Die letzten Wochen von Uranus im Widder sind angebrochen. Ab Mai wird uns eine völlig andere Energie zur Verfügung stehen.  Wenn die Spontanität in das erdige Gefilde des Stiers sich begibt, oh la la... Das gleicht eventuell einem Marathon im Morast. Doch erlauben sich alle Beteiligten, "offen" für einander zu sein und diese Energien wohlwollend miteinander zu vermischen, dann kann wahrlich eine "Revolution" in Sachen Bodenkultur entstehen. Doch nun genug des spontanen GedankenAusfluges.)

Zurück zum Fische Neumond:

Welch zündende Mischung hast du denn dieser Tage erlebt?  Wo hast du denn in den letzten Tagen Dampf abgelassen? Was hat sich für dich daraus ergeben? Nur heisse Luft oder die Gelegenheit zum Wachsen genutzt?

Denn was ist "wacher" und "er"wachsener als sagen zu können - ups da bin ich wohl über das Ziel hinausgeschossen?! Oder hei: ich wollte dich nicht verletzten! oder meno: es tut mir wirklich Leid! Das kann dieser Tage wirklich WUNDER wirken. 

Ende gut alles gut?! oder nicht?

Was schenkt uns diese gefühlvolle und emotions"geladene" Zeit? Also was "machen" diese Emotionen mit dir und mir?

Was ich so erspürt und erfahren habe, helfen sie uns dabei, dass wir uns:

  • (besser) fühlen und spüren (er)lernen
  • ihnen anvertrauen und sie bennen lernen
  • ihnen durchaus hingeben sollen/dürfen
  • neugierig fragen dürfen, was sie uns übermitteln wollen?

Wie wäre es, wenn wir uns immer wieder darin üben, die Notwendigkeit zu verstehen, die der Emotion zugrunde liegt? Denn "einfach so aus Jux und Dollerei" taucht sie ja nicht "nur" auf?

Also ich hab noch keine "Emotion" erlebt, die gerade gelangweilt auf ´m letzten Schneehaufen rumsitzt und wartet, bis ich daher komm. Dann spuckt sie vor Freude in die eh schon verschwitzen Hände und reibt sich diese und dann kawumms: hüpft sie auf mich und beschert mir einen Tobsuchtsanfall - einfach so... mhhh... oder doch? ;-)

Spiel mal Detektiv (pack deinen Skorpion aus) und beobachte mal deine Gefühle und Emotionen ganz genau:


Beobachte mal, wann und wo dein Gefühl hier und da wenig "hängen bleibt" (deine Gedanken lösen ganz bestimmt immer wieder die gleiche Emotion aus?!).


Wenn du das bemerkst, dann mach erst mal einen Freudentanz. Sprich bring "Bewegung" = Motion mit in das Spiel - damit die E-motion in den erlösenden Fluss kommen kann. Wie wär es mit:

  • Yoga
  • Singen / Kochen / Tanzen / Lachen, sagt schon Babuschka
  • putzen schreiben / kochen / reinigen / tanzen
  • schreiben
  • reden
  • Tagebuch befüllen
  • Atemübungen
  • ein Nickerchen? Well, give it a chance!
  • etwas inspirierendes oder fesselndes Lesen
  • Umarm dich und am besten andere
  • etc...
  • schreib mir einen Brief oder wem auch immer

Was immer du tust, bleib urteilsfrei und TU ES einfach. Jede emotionale Erfahrung ist einzigartig, Und setzt Energie frei. Es sei denn du tust alles dafür, dass sie nicht auftauchen kann. Dann gibt es energetische Verstopfung. Und ein opstipates Körpergefühl ist  alles andere, als die Bereitschaft, loszulassen.  Und by the way: es gibt keinen richtigen oder falschen Weg.  Und Veränderung geschieht auf auf alle Ebenen auch auf mikroskopischen.

Der HEUTIGE NEUMOND in den FISCHEN will dir auch einen "NeuAnfang" bescheren. Immer, wenn Sonne und Mond sich ganz nah sind.

Also frag dich: was kann dieser "letzte" Neumondzyklus im SonnenJahr heute (noch) kredenzen?Was haben dir die rauhen Nächte zwischen den Jahren geflüstert? Was deine Träume für das neue Jahr?

Schaff Ordnung und widme dich dir und deinen heilsamen Träumen. Denn mit den Fischen zu schwimmen, heisst auch mal "gegen den Strom" des Unbewussten Kollektiven zu schwimmen. Hauptsache du widmest dich mit voller ENERGIE DIR und deinen Heilsamen Träumen.

DENN -  der verheissungsvolle Frühling kommt bestimmt. Kosmisch auf alle Fälle:

Die Rakete wird schon gezündet für Mars deiner MacherEnergie. Nutze bis Mittwoch noch diese "heilsame FischeZeit". Danach tritt der Frühlingsbote Widder auf´s Parkett. Der wird dir mit der marsianischen Energie noch mehr einheizen, deinen Antrieb wieder zubinden. Deine Leidenschaft zu entfachen, deine Absichten zu klären.
 

Jawohl: also geniesse diese Energie und gehaltvollen Tage und nutze die Weisheit von Frau Baker:

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns bewusst entschliessen, einmal daraus zu erwachen!

Danke für die weise Worte von Josephine Baker, oder wer auch immer sie noch gedacht und gesagt haben will! 

 

Noch mehr zu diesem gegensätzlichen Neumond findest du hier in den moonNotes.  Eine Co - Kreation mit meiner lieben und intensiven FrauenWiederbeleberin Nives!

 

 

Frühlingserwachen - Neubeginn

Frühlingserwachen - Neubeginn

Kreativität liegt in der Luft - hast Du den Mut sie zu leben?

Kreativität liegt in der Luft - hast Du den Mut sie zu leben?