Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt

Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt

Heute geht es um Pippi Langstrumpf, wer kennt sie nicht, unsere Heldin aus Kindertagen, die genau das gemacht hat, was all die anderen nie gewagt hätten.

Und sie hat sich ihre Welt so zurechtgebogen wie sie wollte: „Ich mach mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt!“

Wäre das nicht absolut super, wenn es wirklich so funktionieren würde! Oder geht das womöglich, könnte das klappen?

Denkanstoß:

denke einfach mal über die folgende Frage nach: „nimmst du die Welt so wahr, wie sie ist – oder ist die Welt so, wie du sie wahrnimmst?“

Über diese Frage, kann man sich schon im Kreis drehen wie bei einer Fahrt mit dem Karussell. 

Das BEWUSSTE Erleben wird im Gehirn erzeugt - was heisst das?

Fragen wir doch mal den Fachmann, den Philosophen Thomas Metzinger, der sagt: „ Das bewusste Erleben wird im Gehirn erzeugt.“ Das versteh ich so, dass das was ich wahrnehme und erlebe von mir selbst in meinem Gehirn erzeugt wurde. 

Das würde ja bedeuten, dass wir mit unserer Wahrnehmung uns unsere eigene Welt erschaffen, genau so wie Pippi.

Das wird dann nachvollziehbar, wenn man verschiedene Menschen zu ein und demselben Ereignis befragt, z. B. bei einer Zeugenbefragung.  Jeder Befragte hat das Ereignis anders erlebt. Je nach persönlichen Vorlieben oder früheren Erfahrungen wird ein und dieselbe Erfahrung unterschiedlich wahrgenommen.

Und das bedeutet letztendlich, dass wir mit unseren Gedanken unser Leben und unsere Wahrnehmung beeinflussen. Wahrscheinlich sogar mehr, als wir uns das vorstellen können. 

Alles nur THINK PINK?

Und das hat nichts mit „rosaroter Sonnenbrille“ zu tun. Das worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten wird verstärkt.  Und diese Tatsache kann sicher jede/r von uns zu Nutzen machen. 

Das beste Beispiel dafür ist ein Kind, das hingefallen ist. Das Geschrei ist groß, obwohl nichts Schlimmes passiert ist. Der Trick aller Mütter ist dann einfach pusten, das „Aua“ wegpusten, zum Fenster raus oder wohin auch immer.  Und es wirkt. 

Wenn das bei Kindern so gut klappt, dann sollten wir Erwachsenen uns auch bei diesem Trick bedienen. Kürzlich hatte ich die Gelegenheit dazu.

Meine Erlebnis dazu:

Ich war für einige Tage mit einer Freundin auf Reisen und wir haben uns ein Zimmer geteilt. Nach einem Gang zur Toilette habe ich mitten in der Nacht ein kleineres Erdbeben, oder besser gesagt, Bett-Beben verursacht. Im Dunkeln und in der neuen Umgebung bin ich mit dem Schienbein voll an die Bettkante gestoßen. Um meine Freundin nicht zu wecken, habe ich auf Schmerzgeschrei, Fluchen oder ähnliches verzichtet, mich hingelegt und meine Gedanken auf Reisen geschickt, um mich vom Schmerz abzulenken. 

Das hat so gut funktioniert, dass ich am nächsten Morgen überrascht war, als ich mein verletztes Schienbein gesehen habe – es sah schlimmer aus, als ich es mir in der Nacht vorgestellt hatte. Das heißt in so einem Fall, wie auch beim Zahnarztbesuch oder ähnlichem Fokus auf die letzte Urlaubsreise  die  Atmung oder was auch immer dir gut tut und dich ablenkt.

Ist dir das zu einfach? Let´s go QuantenPhysik:

Falls Dir das zu einfach gestrickt ist, dann mach doch mal einen Ausflug in die Quantenphysik. Die Quantenphysiker haben festgestellt, dass sich Teilchen anders verhalten, wenn sie beobachtet werden. 

Für mich persönlich heißt das, dass ich meine Aufmerksamkeit verstärkt auf die schönen Seiten des Lebens bringe.  Das klappt natürlich nicht immer, um ehrlich zu sein, manchmal ist es richtig schwierig die Gedanken in eine positive Richtung zu lenken.

Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass positive Gedanken auch positives bewirkenDenn auch ein Krieg, muss zuerst „gedacht“ werden, bevor die Soldaten an die Waffen geschickt werden.

(m)EIN TRAUM

Mein Traum: viele, noch besser alle Menschen denken in Kategorien wie:

  • alle Menschen werden satt;
  • die Umwelt wird geschützt;  
  • die Hilfsbereitschaft wächst;
  • Konflikte  werden gewaltfrei gelöst usw. usw. usw.

Probier’s einfach mal aus, vielleicht hast du dann tatsächlich eine Welt, wie sie dir gefällt.

 

In diesem Sinne,

 Frida

 

Träumerischer Tiefseetauchgang und kreativer Freiflug - Der FISCHEmonat

Träumerischer Tiefseetauchgang und kreativer Freiflug - Der FISCHEmonat

Der Wassermann NeuMond - Frei oder nicht Frei - Das ist hier die Frage

Der Wassermann NeuMond - Frei oder nicht Frei - Das ist hier die Frage