Lebensfreude - wo bist du denn?

Lebensfreude - wo bist du denn?

Anleitung zur Lebensfreude…wo bist du? Aus Sicht einer "Krebs"Geborenen:

Ja…manchmal vermisst man im grauen „Alltagseinheitsbrei“  die Lebensfreude, den Spaß und die Leichtigkeit. Alles geht seinen gewohnten Trott, und man hakt nur nach und nach verbissen die abgearbeiteten Aufgaben der To-do-Liste ab. Gut wenn Mann und Frau diese Erkenntnis ereilt und sich dann wieder, etwas intensiver, um Lebensfreude-Themen kümmert und darauf einlässt. Sich quasi selbst am Schopfe packen und wachrütteln um aus dem Alltagstrott zu entfliehen.

Lebensfreude = ultimativer Spass?

Das muss jetzt nicht der ultimative Spaßfaktor, der in unserer „Spaßgesellschaft“ den „super-über-drüber Stellenwert“ hat, sein. Dieser angesagte Mega-Spaß der cool, trendig, sexy und jugendlich für Bespaßung sorgt. Unterhaltung und Gefeiere bis der Arzt kommt oder mega kultige Action in Sport und Spiel. 

Nein, diese gekünstelte Lebensfreude mit dem Hauptaugenmerk nur auf das „Äußere“ gerichtet, meine ich hiermit nicht.

Stille Momente

Ich glaube die erfüllendere Lebensfreude findet man in eher stilleren Momenten. Das kann natürlich auch in Gesellschaft stattfinden. Menschen treffen, mit denen man sich wohl fühlt und diese gemeinsamen, unterhaltsamen, lustigen und gemütlichen Momente verbringen, in denen jeder authentisch ist und es dabei unheimlich positiv „menschelt“, finde ich sehr bereichernd. 

Oder wenn man sich einfach etwas gönnt und genießt und bewusst daran erfreut, egal welcher Art auch immer. 

Die Alltagsfreuden wieder entdecken

Bei mir hängt dies ja sehr stark mit dem Kochen (bzw. Bekochen) sowie dem gemeinsamen Essen und Genießen zusammen. (ganz in ihrem "Krebs-Moment")

Schlemmen mit Wohlfühl- und Spaßfaktor - sozusagen ;-)! 

Dabei gute Gespräche führen, gemeinsam lachen oder Ideen schmieden, diese Momente beflügeln mich unheimlich. 

Ich finde diese Lebensfreude aber auch in  „einsamen“ Stunden, in denen ich mich mit einem guten Buch oder Film amüsiere. (Sagt, die KrebsFrau in ihr, Anmerkung Ellen:-)

Bereichernd empfinde ich auch beim Laufen in der freien Natur, wenn ich dabei meinen Kopf freibekomme und danach mit neuen Gedanken und frischen Ideen wieder positiv geladen in den Alltag zurückkehre. 

Ganz egal welche Strategie Mann wie Frau hier verfolgt, das Ziel wäre sich mit positiver Energie aufzuladen, und hinterher diese Leichtigkeit zu spüren, die leider zwischendurch oft verloren geht. 

Besonnene und freudvolle Grüße

Marlies

DEZEMBER MondKalender

DEZEMBER MondKalender

Mit den Mondzyklen leben - November & Dezember Thema

Mit den Mondzyklen leben - November & Dezember Thema