Was ist Heimat für dich? Und was verrät dir dein Horoskop dazu?

Was ist Heimat für dich? Und was verrät dir dein Horoskop dazu?

Fast zwanzig L(i)ebensJJahre war ich in der Luft zu Hause. Bin von hier nach da geflogen. Vielleicht auch manchmal geflohen. Doch das sind andere Geschichten.

Habe die Welt mehrere Male umrundet. Na zumindest Kilometer mässig ;-). Ein zu Hause hatte ich auch immer. Mal war es eine Bleibe für Zwischendurch. Mal war es etwas Längerfristiges. Und irgendwann dann sogar ein Eigenheim. 

Doch egal wo ich auf diesem Fleckchen Erde schon mein zu Hause hatte, war immer die Frage im Herzen: Was ist HEIMAT für mich?

Die Antwort ist einfach für mich:

Heimat ist kein "bestimmter" geografischer Ort. Heimat ist vielmehr als das. Heimat ist dORT wo ich mich:

  • wahrnehme und mich so gebe ohne an mir (ständig) zu zweifeln 
  • angenommen und vertraut fühle
  • mit all meinen Attribute "frei" l(i)eben und bewegen kann: mal  chaotisch, mal wild, mal liebevoll, mal zurückhaltend, mal laut, eher leise, ... immer mit ganzem Herzen
  • auf Augenhöhe, ohne groß erklären zu müssen, mit anderen zusammen sein kann
  • mit mir ALLEINE durch und durch wohl und stimmig fühle 

Und ja:

Heimat ist auch der ORT, wo mir das Herz aufgeht und mein Hirn staunt. 

Das finde ich in an Orten mit fliessenden Gewässern, mit herzhaftem und saftigem Grün wieder. Mit Wäldern so wild wie Ronja Räubertochter und eigenartigen Felsformationen, die Hagrid als riesige Sitzgelegenheit benutzen könnte. 

Jemand, der viel unterwegs ist, muss in sich zu Hause sein. 

So ähnlich formulierte es mal ein FliegerCoach. Wie vortrefflich!

Was sagen deine Sterne dazu? Was ist deine Qualität

Zu wissen, was man denn mit in die Wiege gelegt bekommen hat, bringt echt viel Licht ins manchmal dunkle DaseinsRumtapsen.  Ich bin zu einem Zeitpunkt geboren, in der viel Bewegung war. Nicht einfach nur in der Luft und so als Blabla. Sondern die Planten und Sterne standen so zu einander, dass dies mich zu einer sehr "beweglichen" - körperlich und geistig - Person machte. Konkreter: die Veranlagung war und ist von Haus aus in mir. Spontane ImPulse sprudeln einfach so raus. Und wenn dies auf fruchtbaren Boden gelangt - auch in Form von anderen Menschen - welch eine geniale Verbindung. Das fühlt sich dann an wie Heimat:-)

VERÄNDERUNG als zweiter VorName

Menschen, die diesen zweiten VorNamen tragen sind jemand, die heute hier und morgen da und dann doch wo ganz anders ist. Der sich entweder nie entscheidet oder wenn dann doch mal, immer anders. Oder doch dann so... Hmpf... Eine, die eben als Zweitvorname Veränderung heisst und am besten auch (so) lebt. Sonst wird´s unrund für sie, also auch für mich.

Und was sagen die anderen dazu?

Menschen, mit ganz vielen festen, fixen Anteilen im Horoskop kann das durchaus ein Graus sein  - gell ihr lieben Stiere, Löwen, Skorpione und Wassermänner.

Die Herrschaften, die im Zeichen von Widder, Waage, Krebs oder Steinbock das Licht der Welt erblickt haben, besitzen von Haus aus (so) viel bestimmende, kardinale Energien, die können damit umgehen. So lange SIE das Sagen haben! Aha!!!

Überblick der DREI QUALITÄTEN auch Modalitäten genannt:

Kardinal:

Die Initiative liegt dir im BLUT: WIDDER - KREBS - WAAGE - STEINBOCK

Fix/Fest:

Die Beständigkeit hält dir die Treue : STIER - LÖWE - SKORPION - WASSERMANN

Beweglich/Labil:

Veränderung ist dein zweiter Vorname - oder die Verbinderin: ZWILLINGE - JUNGFRAU - SCHÜTZE - FISCHE

Das ist ganz grob ein eindimensionaler Blick auf deine Modalitäten. DOCH ACHTUNG:

Du bestehst nicht nur aus deinem SONNEN(STERN)ZEICHEN. Du bist viel mehr als "Krebs" , "Jungfrau" oder "Skorpion"....

Der MOND hat einen maßgeblichen Einfluss auf dein GefühlsLeben, auf deine weibliche Seite und somit auf dein UnterbewusstSein

Und dein ASZENDENT erzählt dir glasklar was dein Seelenauftrag in diesem L(i)eben ist.


ALLE DREI Konstellationen zusammen spielen mit noch acht weiteren Himmelsgefährtinnen (=Planeten) eine wichtige Rolle für dein L(i)eben. Und je nach dem, wie die da oben so zu einander stehen, fühlt und lebt es sich damit mal lauter, mal leiser, mal wilder, mal chaotischer, mal männlicher mal weiblicher, mal heller, mal dunkler.... und immer ganz DU.

Wenn du so willst, verkörperst du diese EINMALIGE menschgewordene SternenKonstellation vom Tage X - sprich deinem Geburtstag.

Reflexion und spann den Bogen zu deiner (inneren) Heimat:

  • Was ruft dir deine Modalität zu?
    • Was ist dein Sonnen(Stern)Zeichen
  • Welche Modalität, welche Qualität ist dir mit in die Wiege gelegt worden?
    • KARDINAL
    • FIX / FEST
    • LABIL / BEWEGLICH
  • WIE l(i)ebst du die Modalität deines SternZeichens im Alltag?
  • Wie kommt diese für DICH und Andere zum VorSchein?
  • Was taugt dir dabei so richtig gut?
  • Als was erlebst du diese Qualität?
    • als Geschenk
    • als Bürde
    • als Herausforderung
    • als....
  • Was sind konkrete Beispiele, die dich als KARDINAL, FIX / FEST oder LABIL / BEWEGLICH kennzeichnen?

 

In diesem Sinne ein bewegter und gewogener Gruss

Ellen, selten zu Hause, aber immer daheim ;-))

 

Veränderung - eine Worthülse oder TatSächliches?

Veränderung - eine Worthülse oder TatSächliches?

Heimat - Poesie - DANK Nietzsche

Heimat - Poesie - DANK Nietzsche